Über uns

 

 

Ich bin begeisterter Doodle-Fan und züchte gelegentlich aus Leidenschaft im kleinen Rahmen mit viel Liebe und Verstand - natürlich mit ausgewählten und gesunden Tieren. Da mir die Ernährung meiner Tiere sehr wichtig ist, habe ich eine Ausbildung zur Ernährungsberaterin für Hunde und Katzen gemacht. Wir wohnen in Eckernförde an der Ostsee.

 

Meine Anschrift:

Marion Horstmann, Kornrade 12 in 24340 Eckernförde, Tel. 04351-8920566

 

Das sind meine drei Süßen: Paula, Bruno und Enni:

Das ist meine kleine süße Enni von Sonneneck aus meinem E-Wurf. Paulas Tochter (sie kommt optisch ganz nach dem Vater). Sie ist als Einzelwelpe ohne Geschwister geboren. Dadurch hat sie viel Aufmerksamkeit bekommen und drängelt sich gern mal in den Vordergrund, wenn es um Streicheleinheiten geht. Sie ist einfach bezaubernd und bringt mich jeden Tag zum Lachen - ich konnte sie nicht hergeben.

 

Enni ist eine Labradoodle-Hündin F1b in Minigröße, schwarz/grau, geboren am 13.03.2017, Größe: 42cm, Gewicht: ca. 11 kg.

 

Enni hat alle Röntgen- und Genuntersuchungen mit Bravour bestanden. Sie ist zuchttauglich geschrieben, hat eine DNA-Analyse auf Erbkrankheiten und hat einen Ahnenpass.

 

 

 

 

Das ist meine süße und superliebe Labradoodle Hündin Paula von Sonneneck (F1 Standardgröße). Die Mutter von Bruno und Enni.

 

Paula ist am 26.02.2010 geboren. Sie ist 58 cm groß und wiegt 21 kg.

 

 

Paula hat ein ganz tolles Wesen. Sie ist so, wie man sich einen Hund vorstellt. Sie war von Anfang an leicht zu erziehen, lernt schnell, ist anhänglich und verschmust, lieb zu allem und mit jedem. Sie bellt nur, wenn es klingelt. Sie liebt es mit mir laufen zu gehen, Suchspiele und ganz besonders ihren Ball. Und sie hat keinen Jagdtrieb.

 

Meine liebe Paula

Und dann ist da noch mein Teddybär Bruno. Paulas Sohn aus dem B-Wurf aus 2014. Bruno ist ein sehr ruhiger Vertreter. 

Er geht gerne mit mir Joggen, liebt Leckerli-Such-Spiele und er ist sehr verschmust und anhänglich.

Nur ein Hund

Von Zeit zu Zeit sagen Leute zu mir "wach auf, es ist nur ein HUND"
oder "das ist aber viel Geld für nur einen HUND".
Sie verstehen nicht, warum man diese Wege zurück legt, so viel Zeit investiert oder die Kosten, die "nur ein Hund" mit sich bringt.
Manche meiner stolzesten Momente verdanke ich "nur einem Hund".
... Viele Stunden sind vergangen in denen meine einzige Gesellschaft "nur ein Hund" war, aber ich fühlte mich nicht ein einziges Mal missachtet.
Einige meiner traurigsten Momente wurden durch "nur einen Hund" hevorgerufen und an dunklen Tagen war es "nur ein Hund", dessen freundliche Berührung mir Wohlbefinden und die Stärke, um den Tag zu überstehen, brachte.
Falls du auch denkst es ist "nur ein Hund", dann wirst du vermutlich Sätze kennen wie "nur ein Freund", "nur ein Sonnenaufgang" oder "nur ein Versprechen".
Es ist "nur ein Hund", welches das Wesentliche aus Freundschaft, Vertrauen und purer unverfälschter Freude in mein Leben bringt.
"Nur ein Hund" ruft in mir das Mitleid und die Geduld hervor, die mich zu einem besseren Menschen machen.
"Nur ein Hund" bringt mich dazu früh aufzustehn, lange Spaziergänge zu machen und sehnsüchtig in die Zukunft zu blicken.
Deswegen ist es für mich und den Menschen wie ich es bin , eben nicht "nur ein Hund" sondern eine Verkörperung aller Hoffnungen und Träume für die Zukunft, geliebter Erinnerungen und der pure Genuss der Gegenwart.
"Nur ein Hund" liebt mich bedingungslos, zeigt was gut an mir ist und lenkt meine Gedanken ab.
Ich hoffe die anderen Menschen können eines Tages verstehen, dass es nicht "nur ein Hund" ist, sondern etwas, dass mir Menschlichkeit verleiht.
Also, wenn du nächstes Mal den Satz "nur ein Hund" hörst, dann lächle, weil sie es "nur" nicht verstehen. (N.n.)